Neustart des Badmintontrainings beim HBC erst nach den Sommerferien !

Liebe Sportfreunde!

Nachdem nun diverse Freizeitaktivitäten wieder erlaubt sind, könnte auch das Training beim HBC unter Auflagen wieder starten. Der NBV hat für die Wiederaufnahme des Badmintonsports ein Konzept zum Neustart des Vereinstrainings erstellt. An diesem umfangreichen Konzept müssen wir uns orientieren, wenn wir auch beim HBC das Training wieder aufnehmen wollen. Wir haben dieses Konzept analysiert und die für unseren Verein entstehenden Konsequenzen diskutiert. Zusätzlich wären die Vorgaben der Gemeinde Hasbergen für die Hallennutzung einzuhalten.

Im Ergebnis haben wir uns entschieden, vor den Sommerferien das Training nicht mehr aufzunehmen.

Es wären so viele Dinge zu beachten und zu überwachen, dass unter Einhaltung dieser Vorgaben beim HBC kein Badminton sinnvoll betrieben werden könnte (Anmeldelisten, kein Kinder/Jugendtraining, nur dienstags max. 3 Felder nutzbar, nur Einzel, keine Seitenwechsel, kein netznahes Spiel, keine Begegnungen mit anderen Spielern beim Kommen und Gehen, keine Nutzung der Umkleiden/Duschen, Desinfektionen aller berührten Teile, Aufsichtsperson, usw.).

Wir bitten alle Vereinsmitglieder um Verständnis für diese Entscheidung. Jedes trainingswillige Vereinsmitglied möge sich jedoch die möglichen Konsequenzen eines vorschnellen Neustarts ausmalen:

Wenn ein virustragender Trainingsteilnehmer durch Nichtbeachtung von bestehenden Regeln diverse andere Vereinsmitglieder ansteckt und diese dann den Virus in die Familien tragen, steht Hasbergen eine Woche später als neuer Hotspot in der Zeitung!

Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien am 01.09.2020 einen unbeschwerten Trainingsbetrieb in gewohnter Weise aufnehmen können. Bis dahin wünschen wir Euch Geduld und

….bleibt gesund !!

Hasbergen, den 28.05.2020

Der Vorstand

Trainingsstillstand wegen Corona

Wir wissen, dass alle aktiven Vereinsmitglieder sehnsüchtig auf die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes warten. Allmählich kehrt ja in Deutschland wieder der Normalzustand ein, wenn auch unter Beachtung diverser neuer Vorschriften und Verhaltensweisen. Leider können wir aber für unseren Sport noch keine positiven Signale melden, denn unter Einhaltung der Abstandsregel ist Badminton kaum praktizierbar. Zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes müssen wir uns an den Vorgaben der Politik und auch des Badmintonverbandes orientieren. Danach ist vor dem 31.05.2020 kein Trainingsbetrieb beim HBC möglich. 

Unter realistischen Bedingungen geben wir sogar davon aus, dass erst nach den Sommerferien wieder ein regulärer Trainingsbetrieb in üblicher Form erlaubt sein wird. Wir werden daher den Vereinsbeitrag für das 2. Quartal nur zu 50 % erheben. Für manches Vereinsmitglied ist das vielleicht noch zu hoch in Anbetracht der Tatsache, dass die Hallen seit Mitte März geschlossen sind. Allerdings laufen die Festkosten unverändert weiter (Versicherungen, Verbandsbeiträge, Mannschaftsmeldegelder, etc.). Wir hoffen auf Euer Verständnis und gehen davon aus, dass wir uns spätestens nach den Sommerferien in bester Verfassung am Trainingsabend wieder sehen können.

Der Vorstand