Information für unsere Vereinsmitglieder zur bevorstehenden Einführung des SEPA-Verfahrens

Möglicherweise haben Sie schon von dem neuen einheitlichen europäischen Verfahren zum Zahlungsverkehr SEPA gehört. Auch der HBC ist davon betroffen und muss bis zum 01.02.2014 das Einzugsverfahren der Mitgliedsbeiträge umstellen. Dazu erhalten Sie einige ergänzenden Informationen:

SEPA heißt: Single European Payment Area; also einheitlicher europäischer Zahlungsraum. Dieser Zahlungsraum gilt verbindlich ab 01.02.2014. Die klassische Einzugsermächtigung wird dann durch die SEPA- Lastschrift ersetzt. Dazu muss sich der Gläubiger (also der HBC, der von den Mitgliedern die Monatsbeiträge einziehen will), über eine „Gläubiger-Identifikationsnummer“ gegenüber dem Geldinstitut ausweisen. Für den HBC lautet diese: DE41ZZZ00000098074.

Auch der Zahlende (in diesem Fall das Vereinsmitglied) muss nachvollziehbar sein („Mandatsreferenznummer“). Wir werden dazu die interne Vereinsmitgliedsnummer verwenden.

Für das gesamte SEPA-Verfahren wurden auch neue, internationale Kontonummern vergeben. Diese IBAN steht schon seit Monaten auf Ihrem Kontoauszug und stellt eine Kombination aus alter Bankleitzahl und Ihrer persönlichen Kontonummer dar. Die neue „Bankleitzahl“ ist jetzt die BIC und lautet für die Sparkasse Osnabrück: NOLADE22XXX

Mit diesem Geldinstitut werden wir unverändert das Lastschriftverfahren durchführen. Es ist geplant, die Beiträge für das 4. Quartal 2013 erstmalig nach dem SEPA- Verfahren einzuziehen. Eine erste Information dazu war auf Ihren Kontoauszug zum Einzug der Beiträge für das 3. Quartal bereits abgedruckt.