Hasberger Frühlingsturnier wieder Badmintonhöhepunkt des Jahres 2016 im Landkreis Osnabrück

Am 23.04.2016 fand das traditionelle Frühlingsturnier des Hasberger Badminton Club e.V. statt.

Insgesamt ca. 80 Spielerinnen und Spieler der Vereine TuS Bad Rothenfelde, TuS Hilter, TV Vörden, BC 82 Osnabrück, TV Bohmte, SC Preußen 06 Lengerich, SG Hankenberge-Wellendorf, FC Vorwärts GM-Hütte, SC Halen, TUS Rulle, VfL Bad Iburg, TV Ennigerloh, TV Emsdetten, Rot-Weiß-Sutthausen, SW Lienen, Osnabrücker TB, QTSV Osnabrück und des Hasberger BC sowie Freizeitspieler nahmen an dem diesjährigen Frühlingsturnier des Hasberger BC teil.

In der A-Klasse (Turnier- u. Punktspieler) setzten sich im Finale das Team Rebecca Viere vom Hasberger BC mit Philip Radeker von RW Sutthausen gegen Jan Bröcker und Kai Tegelhütter (beide Hasberger BC) durch. Den 3. Platz erkämpften sich Dirk Horstkott vom Hasberger BC mit Jens Diedrich vom TUS Bad Rothenfelde gegen das Doppel Andreas Gebauer vom TUS Bad Rothenfelde mit Tobias Rennefeld vom Hasberger BC.

Sieger der B- Klasse (Hobbyspieler) wurden im vereinsinternen Duell des TV Ennigerloh Bernd Dombrink mit Philip Fraczak. Große Sympathien des Publikums hatte dabei das knapp unterlegene Mixed aus Katharina Hillen vom RW Sutthausen mit Christian Urban (SG Hankenberge-Wellendorf).

Das Spiel um Platz 3 gewannen Frank Balgenort vom RW Sutthausen zusammen mit Rüdiger Husmeier (Freizeitspieler) gegen Janine Fischer und Norbert Ellermann (beide vom TV Bohmte).

Nach der Siegerehrung, die von der 1. Vorsitzenden des Badminton Kreisfachverbandes Osnabrück-Land Petra Wiegmann und dem 1. Vorsitzenden des Hasberger BC Joachim Lache vollzogen wurde, stärkten sich die Spieler und Gäste mit Salaten vom Büfett und Würstchen vom Grill . Dann wurde bis tief in die Nacht gefachsimpelt und gefeiert.

Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung und viele neue Spieler konnten für das Badmintonevent des Jahres in unserer Region begeistert werden, so dass auch im nächsten Jahr wieder mit vollen Sporthallen in Hasbergen zu rechnen ist.

Ein großer Dank geht in diesem Jahr wieder an die Hasberger Geschäftsleute und Firmen, die wieder mit zahlreichen Geld- und Sachspenden zu dem guten Gelingen dieses Turniers beigetragen haben.

Bernd Wittig

2. Vorsitzender des Hasberger BC

Siegerehrung B-Klasse (von links): Joachim Lache; 1. Vorsitzender des Hasberger BC; Christian Urban (SG Hankenberge-Wellendorf), Katharina Hillen (RW Sutthausen), 2. Platz; Bernd Dombrink, Philip Fraczak (TV Ennigerloh), 1. Platz; Frank Balgenort (RW Sutthausen), Rüdiger Husmeier (Freizeitspieler, 3. Platz; Bernd Wittig, 2. Vorsitzender des Hasberger BC; Petra Wiegmann; Vorsitzende des Badminton-Kreisfachverbandes Osnabrück-Land.

Siegerehrung B-Klasse (von links):
Joachim Lache; 1. Vorsitzender des Hasberger BC;
Christian Urban (SG Hankenberge-Wellendorf), Katharina Hillen (RW Sutthausen), 2. Platz;
Bernd Dombrink, Philip Fraczak (TV Ennigerloh), 1. Platz;
Frank Balgenort (RW Sutthausen), Rüdiger Husmeier (Freizeitspieler, 3. Platz;
Bernd Wittig, 2. Vorsitzender des Hasberger BC;
Petra Wiegmann; Vorsitzende des Badminton-Kreisfachverbandes Osnabrück-Land.

Siegerehrung A-Klasse (von links): Joachim Lache; 1. Vorsitzender des Hasberger BC; Kai Tegelhütte, Jan Bröcker, (beide Hasberger BC), 2. Platz; Rebecca Viere (Hasberger BC), Philip Radeker (RW Sutthausen), 1. Platz; Dirk Horstkott (Hasberger BC), Jens Diedrich (TUS Bad Rothenfelde, 3.Platz; Bernd Wittig, 2. Vorsitzender des Hasberger BC; Petra Wiegmann; Vorsitzende des Badminton-Kreisfachverbandes Osnabrück-Land. 4 diverse Losfeen –und prinzen, die auch viel Spaß hatten

Siegerehrung A-Klasse (von links):
Joachim Lache; 1. Vorsitzender des Hasberger BC;
Kai Tegelhütte, Jan Bröcker, (beide Hasberger BC), 2. Platz;
Rebecca Viere (Hasberger BC), Philip Radeker (RW Sutthausen), 1. Platz;
Dirk Horstkott (Hasberger BC), Jens Diedrich (TUS Bad Rothenfelde, 3.Platz;
Bernd Wittig, 2. Vorsitzender des Hasberger BC;
Petra Wiegmann; Vorsitzende des Badminton-Kreisfachverbandes Osnabrück-Land.
4 diverse Losfeen –und prinzen, die auch viel Spaß hatten